SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Herren Aktive
Herren1 Einsendungen Berichte
Herren2 Einsendungen Berichte
Damen Aktive
Damen1 Einsendungen Berichte
Weitere Teams
AH40 Einsendungen Berichte
Jugendteams
SG Express 2017 / 2018
Termine
<< März 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Arbeitssieg der Damen in Richen
TB Richen - SG Degmarn-Oedheim 20:26 (8:12)

SG gewinnt auswärts beim Tabellen Neunten TB Richen.

Am Sonntag Nachmittag traf die SG in der Eppinger Halle auf den TB Richen. Vor dem Spiel war den Degmarn-Oedheimerinnen bewusst, dass die Gastgeberinnen einen Lauf haben, da sie in den letzten 4 Spielen drei Siege und ein Unentschieden einfahren konnten. Um diesen Lauf durchbrechen zu können mussten sich die SG Damen auf sich selbst konzentrieren und vor allem mit dem Kopf bei der Sache sein.

Dies gelang den Gästen zu Beginn des Spieles nur suboptimal und man vergab gleich zwei Torchancen. Auch in der Abwehr war die SG noch nicht 100%ig da. So stand es nach fünf gespielten Minuten 2:1 für Richen. Danach kamen die Damen der SG so langsam ins Spiel und verbesserten sich in der Offensive und Defensive und wendeten den Spielstand vom 2:1 zum 3:4 (8. Spielminute). Die Gastgeberinnen blieben aber dran und so war es zunächst ein knapper Spielverlauf (4:4 8. Spielminute; 5:5 11. Spielminute; 6:6 13. Spielminute; 7:7 17. Spielminute). Erst danach gelang es der SG die Führung wieder an sich zu nehmen (7:9 20. Spielminute). Nun unterbrach der Trainer des TB durch ein Team Timeout den positiven Fluss unserer Damen. Die Gäste blieben nach dieser Unterbrechung zwar konzentriert und legten gleich mit einem Tor zum 7:10 nach, konnten sich aber erst kurz vor der Halbzeit mit vier Toren (8:12) etwas absetzen. Als das Halbzeitsignal der Hallenuhr ertönte, wurde den Richner Damen noch ein Strafwurf zugesprochen. Diesen Wurf von der sieben Meter Linie konnte die SG Torhüterin parieren und rettet so den Vorsprung in die zweite Hälfte.

Nach dem Wiederanpfiff stand die Defensive der SG gut und die starke Torhüterin im Rücken der Abwehr trug mit ihren Paraden ihren Teil dazu bei. Nur beim schnellen Spiel nach vorne und im stehenden Angriff verursachte man zu viele Fehler oder man ließ Torchancen einfach aus. Hätte man diese Fehler nicht gemacht und die Chancen genutzt, wäre der Vorsprung sicher deutlicher geworden. So blieb die Führung der Gäste zwar beständig aber leider auch überschaubar (8:14 35. Spielminute; 10:15 39. Spielminute). Im Anschluss ließen die SG Damen auch in der Defensive wieder zu viel zu. Zudem musste unsere Mannschaft in dieser Phase des Spiels auch in Unterzahl agieren. Nun kam der TB auf 13:16 (42. Spielminute) ran. In einer Auszeit der Gäste in der 44. Spielminute, konnte das Trainergespann der SG die Mannschaft nochmal fokussieren und auf die richtige Bahn lenken. Nach dieser Unterbrechung schafften es die SG Damen in den folgenden fünfzehn Spielminuten konzentriert zu Werke zu gehen, die Torchancen zu nutzen und den Sack zu zumachen (15:19 48. Spielminute; 16:21 52. Spielminute; 17:22 55. Spielminute; 18:25 58. Spielminute) Den letzten Treffer zum 20:26 Endstand wurde auch schon wie am Ende der ersten Hälfte, nach dem ertönen des Schlusssignals von der sieben Meter Linie von der SG erzielt.

Es spielten:
Simone Karle, Helen Ortwein (beide TW), Janina Loleit (1), Sophia Keicher, Jasmin Neuber (1), Sophia Sütterlin, Amelie Loleit (5/1), Kira Marche (2), Tina Ostertag (3), Nadine Frank (3), Ronja Schick, Kim Döhler (3), Sabine Kreuzwieser (3), Melanie Knipfer (5/2)

Ausblick:
Die SG ist kommendes Wochenende spielfrei. Somit ist die nächste Partie der SG Damen am Sonntag den 24.03.19. Hier trifft die SG auf die HSG Taubertal. Anpfiff ist um 15:45 Uhr in der Sporthalle bei der Kopernikus-Realschule, Kopernikusstraße 6, 97980 Bad Mergentheim.
Über zahlreiche Unterstützung bei dieser Partie würden wir uns sehr freuen.
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.