SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Herren Aktive
Herren1 Einsendungen Berichte
Herren2 Einsendungen Berichte
Damen Aktive
Damen1 Einsendungen Berichte
Weitere Teams
AH40 Einsendungen Berichte
Jugendteams
SG Express 2017 / 2018
Termine
<< Juni 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Herren I mit Pflichtsieg in Hardheim!
SG Degmarn-Oedheim
1.Männer Bezirksliga
Auswärtsspiel beim TV Hardheim 2
Nach dem Debakel gegen Tabellenführer TSV Buchen konnte unsere Mannschaft einen wichtigen 32:28 Arbeitssieg in Hardheim erringen. Die weite Anfahrt nahmen doch einige treue SG Fans auf sich und unterstützten unsere Mannen sehr gut. Besten Dank!!
Nach einer guten Parade von Max Jesser konterte unsere SG. Mario Schütterle traf vom Kreis aus zum 0:1. In der 5.Minute war Max Odenwald mit einem Seitfallzieher zum 1:3 erfolgreich. Das abstiegsgefährdete TV Team kämpfte mit allen Mitteln. In der 10.Minute verwandelte Yannik Volz seinen ersten Siebenmeter gut und es hieß nun 4:5 für die SG. Max Jesser parierte erneut gut und gab einen Ziel Wurf zu Pascal Schirmer, der dann konsequent zum 4:6 einnetzte. Es war mal überraschend: das waren zwei SG Tore in Unterzahl nach einer fraglichen Zeitstrafe. Unsere SG machte einen stabileren Eindruck. Allerdings ist Hardheim von der Stärke nicht mit dem TSV Buchen zu vergleichen. In der 15.Minute stellte Yannik Volz das 5:10 mit einem weiteren verwandelten Strafwurf her. In der 21.Minute war es nochmals Yannik, der über die schnelle Mitte zum 8:13 traf. Unsere angeschlagenen Leistungsträger wurden vom Trainer-Team des Öfteren geschont und so ging es nach dem Motto:“ Jugend forscht bei der SG“ und das ist gut so. 30 Sekunden vor der Halbzeitsirene konnte Cedric Carpouzis mit einem Rückraumwurf zum 10:16 Pausenstand einnetzen. Nach der Pause schien unsere SG gut nachlegen zu wollen. In der 35.Minute kam Pascal Schirmer gut über die Außenposition zum 11:19 und der nächste Konter durch Marcel Fruh saß auch-11:20. Jetzt musste unser Team eine Disqualifikation hinnehmen. Doch der Abstand blieb noch. In der 42.Minute konnte Yannik Volz zum 14:21 erhöhen. Hardheim ging oft ruppig rein, aber in der 44.Minute durfte ein übermotivierter TV Spieler trotzdem noch weitermachen. In der 44.MInute war es Niklas Mühlbacher der gut zum 16:22 abschlie0en konnte. In der 46.Minute konnte Luis Leinmüller zum 17:25 nachlegen. In der Defensive wurde nicht mehr gut gearbeitet. Der kampfstarke TVH kam heran. In der 51.Minute stand es nur noch 22:26 für die SG. Die Zeit war reif für eine Auszeit. Nur mit Entschlossenheit und mehr Ruhe kann der Vorsprung gehalten werden. In der 51.Minute konnte Cedric Carpouzis aus der Hüfte zum 22:27 treffen. Cedric traf noch zweimal. Sein Tor zum 23:29 durch einen schönen Aufsetzer- alle drei Tore innerhalb von rund zwei Minuten. In dieser engen Phase war dies unheimlich wichtig. In der 56.Minute war unser Team sehr leichtfertig und beim 26:29 – na ja!! Marcel Fruh konnte über die Außenposition zum 26:30 erhöhen. .Benne Pfeffer wehrte gut ab, aber bis zur 59.Minute stand es 28:30. Auszeit durch SG Trainer- die logische Folge. Noch 52 Sekunden und nun kam unsere SG durch Max Odenwald und Marcel Fruh zu den siegbringenden Toren. Am Ende konnte unser Team verdient mit 28:32 gewinnen. Yannik Volz konnte fünf von sechs Strafwürfen gut verwandeln- das war auch sehr wichtig. Nach einer besseren ersten Hälfte, hat es sich die Mannschaft im zweiten Abschnitt das Leben selber sehr schwer gemacht. Aber wichtig ist, dass eine vernünftige Reaktion nach dem Heimspiel gegen Buchen gezeigt wurde. Mit dem hart erkämpften Sieg konnte das Punkteverhältnis auf 20:12 verbessert werden. Unser Ziel muss es sein, den vierten Platz zu verteidigen. Alles andere wird sich dann zeigen.
Eingesetzte Spieler / erzielte Tore:
Max Jesser und Benedikt Pfeffer beide TW
Feldspieler: Niklas Mühlbacher 1, Pascal Schirmer 4, Yannik Volz 8/5, Sebastian Magnor 2, Max Odenwald 5, Mario Schütterle 1, Tom Kripzak, Luis Leinmüller 1,Marcel Fruh 6, Artur Kremer, Cedric Carpouzis 4
Statistiken zum Spiel: TVH 3 Zeitstrafen, SG 4 Zeitstrafen.... TVH 5 Siebenmeter, SG 6 Siebenmeter.
Co Trainer Timo Remmlinger meinte:“ Die erste Hälfte wurde sehr ordentlich bestritten. Unsere Leistungsträger wurden immer mal geschont. Unsere jungen Spieler bekamen genügend Spielzeit und diese zeigten alle gute Ansätze. Aber die Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit war nicht so gut und in den letzten 15 Minuten war unsere Abwehr fast nicht mehr vorhanden. Daher wurde der Spielstand nochmals recht eng.“
Danach folgt eine weitere Spielpause. Das nächste Spiel ist dann am Sonntag, 10. März beim TB Richen in der Eppinger Hardwaldhalle. Der TB Richen hat sich durch einen 29:24 Sieg gegen Flein 2 auf den vorletzten Platz verbessert. Unsere Mannschaft muss sich in der spielfreien Zeit gut auf das nächste schwere Spiel mit den ‚besonderen Bedingungen‘ in der dortigen Halle vorbereiten. Wir wünschen allen angeschlagenen und verletzten Spielern eine gute und baldige Genesung. Auch allen SG Fans und Handballfreunden mal eine gute Zeit. Dann wird die Schlussrunde mit noch sechs Spielen eingeläutet. Rechtzeitig vor dem nächsten Spiel folgt wieder eine stichhaltige Vorschau im „Blättle“ und in der Homepage. (wer)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.