SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Herren Aktive
Herren1 Einsendungen Berichte
Herren2 Einsendungen Berichte
Damen Aktive
Damen1 Einsendungen Berichte
Weitere Teams
AH40 Einsendungen Berichte
Jugendteams
SG Express 2017 / 2018
Termine
<< August 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Ergänzung zu den Herren I
Herren1SG Degmarn-Oedheim
1.Männer Bezirksliga
34:28 Auswärtssieg bei der TSG Heilbronn
Am vergangenen Samstag konnte unsere erneut veränderte Mannschaft -11 Mann Kader- einen überraschenden Sieg beim harzfreien Spiel in der Sporthalle Ost erringen. Wegen einem anderen Termin war ich verhindert. Daher folgt nur ein kurzer Bericht, zunächst die Torfolge: 6.Minute 0:2 für unsere SG, 10.Minute 2:5, 20.Minute 7:8, 25.Minute 10:13, 30.Minute 10:13, 40.Minute 16:23, 50.Minute 21:28, 55.Minute24:32, Endstand 28:34 für unsere Mannschaft.
Eingesetzte Spieler /erzielte Tore:
Max Jesser, Benedikt Pfeffer (beide TW)
Feldspieler: Niklas Mühlbacher 3, Yannik Volz 9/3, Sebastian Magnor 1, Dominik Tontsch, Cedric Carpouzis 1, Marcel Fruh 3. Max Odenwald 6, Mario Schütterle 7, Tom Kripzak 4
SG Trainer Markus Greis beschreibt das Spielgeschehen wie folgt:
„Aus beruflichen Gründen und verletzungsbedingt war eine veränderte Mannschaft zum Auswärtsspiel bei der TSG Heilbronn am Start. Aus der A-Jugend konnten wir uns jedoch mit Cedrik und Dominic verstärken.
Von Beginn an zeigte sich unsere Abwehr hellwach und konnte das Angriffsspiel der TSG entscheidend stören. Im Angriff gelang es der SG wiederum immer wieder über Mario Schütterle am Kreis erfolgreich zum Abschluss zu kommen.
Bis zur Halbzeitpause konnte sich unsere Mannschaft verdient absetzen.
In der zweiten Spielhälfte gelang es unserem Team durch erfolgreiche Tempogegenstöße aus einer sicheren Abwehr heraus den Vorsprung auszubauen. Das Spiel war damit bereits Mitte der zweiten Halbzeit entschieden.
Fazit: Durch eine kompakte Abwehrleistung konnte unserer Mannschaft trotz dünner Personaldecke einen wichtigen Auswärtssieg erspielen „.
Wie aus der Torschützenliste zu ersehen ist, konnten einige Spieler mit den nötigen Toren die TSG in die Schranken verweisen. Die TSG war in der Vergangenheit in der nüchternen Halle schon stärker. Aber dort zu gewinnen, das muss eine gegnerische Mannschaft erstmal fertigbringen. Unsere Mannen haben es geschafft, das ist wirklich sehr erfreulich und sollte weiteren Auftrieb geben.
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.