SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Herren Aktive
Herren1 Einsendungen Berichte
Herren2 Einsendungen Berichte
Damen Aktive
Damen1 Einsendungen Berichte
Weitere Teams
AH40 Einsendungen Berichte
Jugendteams
SG Express 2017 / 2018
Termine
<< November 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Spielberichte von
7. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen TB Richen (31:20)
SG Degmarn Oedheim : TB Richen (31:20) (15:8)
Mühsamer aber ungefährdeter Heimsieg gegen das Schlusslicht
Gegen den Tabellenletzten aus Richen gab es einen verdienten „ Arbeitssieg- Pflichtsieg- oder Hauptsache mit Abstand gewonnen“. Diese Feststellungen passen zu dem dritten Sieg in der laufenden Runde. Die Gäste aus dem Eppinger Stadteil boten nur 10 Spieler auf, während bei unserer Mannschaft 14 Akteure zum Einsatz kamen. Aber der breitere Kader ist nicht immer für den möglichen Erfolg ausschlaggebend. Über die ersten zehn Minuten gibt es nur wenig Positives zu berichten. Die Abwehrleistung passte von Anfang an, aber die Chancenverwertung gegen die giftig dazwischenfahrenden Gäste war zunächst mehr als bescheiden. Technische Fehler und unkontrollierte SG Würfe summierten sich zum einem 1:4 Rückstand gegen den mit dem Rücken zur Wand stehenden TBR. In der 11.Minute verwandelte Yannik Volz seinen ersten Strafwurf zum 2:4 und Daniel Benkner war nach einem guten Konter zum 3:4 in der 13.Minuten erfolgreich. Endlich fiel der Ausgleich zum 4:4 durch Y.Volz in der 16.Minute. „Ein Torfestival“ war es bisher nicht und sollte irgendwie so bleiben. Jetzt kam unsere SG gegen die bisher punktlosen, aber enorm kämpfenden Gäste besser in die Spur. In der 20.Minute sah die „SG Welt“ viel besser aus. Nach einem Rücktor von Max Odenwald in der 20.Minute durch Max Odenwald zum 8:4 war mal für die Spielwende gesorgt. Der frustrierte TB Trainer nahm die Auszeit. In den ersten Spielminuten konnte der erfahrene Martin Appel einige gute SG Würfe abwehren und unser Torwart Benedikt Pfeffer kam dann immer besser ins Spiel. Bis zur Pause konnte dann der Abstand etwas ausgebaut werden. In der 30.Minute war es Max Odenwald, der zum 15:8 Pausenstand einnetzen konnte.

In diesem Spiel war es in Ordnung, dass alle Spieler ihre regelmäßigen Spielzeiten bekommen. Nach der Pause war es das Bestreben der SG, die Führung auszubauen. Aber bei den vielen Nickligkeiten der Gästen , keine einfache Sache. Die beiden Schiedsrichter aus Flein machten ihre Sache gut. In der 35.Minute nach einem Treffer von Pascal Schirmer zum 20:10 war vielleicht mehr drin. Aber die Gäste hielten mit großem Einsatz dagegen und in der 39.Minute beim 22:13 war die SG kaum vom Fleck gekommen. Nach einem Strafwurf -Treffer zum 27:16 durch Max Odenwald in der 47.Minute beim 27:16 war alles gut auf Abstand. Unsere SG konnte sich meines Erachtens für den vielen Aufwand nicht mit ausreichend vielen Toren belohnen. Ali Köse konnte immer mal gut abwehren und unsere Mannschaft lag in der 55.Minute nach dem sechsten Siebenmeter Tor durch Yannik Volz mit 29:19 in Führung gehen. Sebastian Magnor erzielte noch zwei Tore zum 31:20 Endstand.

Unsere Mannschaft wurde gut von den treuen SG Fans unterstützt. Herzlichen Dank dafür.

Nach dem wichtigen Sieg erhielten die SG Spieler ihren verdienten Applaus. Es ist mal wichtig, dass der sechste Platz mit nun 7:7 Punkten stabilisiert wurde. Die Gesamtleistung sollte noch verbessert werden, denn es folgen in den kommenden Wochen noch schwere Spiele.
Trainer Markus Greis meinte: „In den ersten zehn Minuten klappte es nicht mit der vernünftigen Chancenverwertung. Die Abwehrleistung war während des ganzen Spiel soweit in Ordnung. Auch wenn nicht alles immer gut war, es ist ein verdienter Sieg und so konnten wir wenigstens das Punkteverhältnis auf 7:7 ausgleichen.“

Eingesetzte Spieler:
Torhüter: Benedikt Pfeffer und Ali Köse
Feldspieler / erzielte Tore:
Daniel Benkner 2, Pascal Schirmer 2, Yannik Volz 10/6 , Johannes Brecht 1, Nico Leichter , Sebastian Magnor 4 , Max Odenwald 7/1 , Mario Schütterle 1, Niklas Mühlbacher 1, Artur Kremer 2,Hannes Weiß, Marcel Fruh 1

Jetzt ist nochmal eine Spielpause. Unser nächster Gegner heißt TV Flein 2 bei einem weiteren Heimspiel am Sonntag 18.11. um 17.00 Uhr in der Oedheimer Halle.

Liebe Handballfreunde merkt euch diesen Termin vor. Die Fleiner stehen derzeit mit 8:4 Punkten auf dem dritten Platz und müssen am 11.11.2018 zum schweren Auswärtsspiel zum SV Obrigheim.
Die aktuelle Vorschau zum Heimspiel gegen TV Flein 2 folgt in der kommenden Woche. Wir freuen uns, wenn ihr sehr zahlreich zum „Derby“ in die Oedheimer Halle kommt. Besten Dank . (wer)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.