SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Herren Aktive
Herren1 Einsendungen Berichte
Herren2 Einsendungen Berichte
Damen Aktive
Damen1 Einsendungen Berichte
Weitere Teams
AH40 Einsendungen Berichte
Jugendteams
SG Express 2017 / 2018
Termine
<< November 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Spielberichte von
6. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen TV Hardtheim 2 (32:24)
SG Degmarn Oedheim : TV Hardtheim 2 (32:24) (15:11)
Einen wichtigen 32:24 Sieg konnte unsere Mannschaft gegen den Aufsteiger TV Hardheim 2 erringen. Der Zuschauerzuspruch war ausbaufähig, aber es fanden andere interessante Veranstaltungen im Ort statt. Die treuen SG Fans feuerten unser Team gut an - besten Dank dafür.
In der ersten Minute gelang Artur Kremer das 1:0, doch die Gegentreffer fielen immer umgehend. In der 7.Minute lag unsere SG mit 2:4 zurück, aber Artur Kremer und Pascal Schirmer sorgten bis zur 8.Minute für den 4:4 Ausgleich. Jetzt war unser Team kurzzeitig besser im Spiel. In der 13.Minute führte unsere Mannschaft durch ein Tor von Johannes Brecht mit 8:4 Toren. Der TV Trainer nahm die erste Auszeit und dies zeigte Wirkung. Unsere Mannschaft fabrizierte einige technische Fehler und die Treffsicherheit ließ nach. So war der 9:9 Ausgleich in der 20.Minute nur eine logische Folge.
SG Trainer M.Greis bat zur Auszeit. Jetzt gelang dem etwas angeschlagenen Max Odenwald das 10:9 und durch weitere Tore von Pascal Schirmer und Artur Kremer lag unser Team in der 28.Minute mit 13:9 in Führung. Sieben Sekunden vor der Pausensirene traf Max Odenwald zum 15:11 Pausenstand. Es blieb noch relativ eng.

In der 37.Minute nur eine 18:16 Führung, aber Pascal Schirmer setzte sich stark über die Außenposition durch und traf zum 19:16 in der 38.Minute. Torwart Benedikt Pfeffer konnte immer wieder mal gut abwehren. Der TV Torwart hielt teilweise sehr gut und so war der Zwischenstand in der 42.Minute 22:17. In der 45.Minute kam unsere SG durch Niklas Mühlbacher gut über den Kreis zum 24:18. In der 49.Minute kam Sebastian Magnor über den Rückraum zum 26:20. und Ali Köse parierte gut einen Siebenmeter des TVH. Ein Doppelpack von Nikas Mühlbacher brachte bis zur 52.Minute unsere Mannschaft zum 28:20 in Führung. In der 55.Minute konnte der erstmals eingesetzte Tom Krizpak den Treffer zum 29:21 erzielen. In der 59.Minute stand es 30:23. Unsere SG konnte durch Artur Kremer und Sebastian Magnor noch nachlegen. Am Ende stand der unheimlich wichtige 32:24 Sieg fest.

Unseren verletzten und auch angeschlagenen Spielern wünschen wir eine gute und baldige Genesung. Unsere treuen Fans verabschiedeten unser Team mit dem verdienten Beifall. Dieser Erfolg sollte unseren Spieler noch zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen. Dann wird auch die spielerische Leichtigkeit in vielen Aktionen wieder zurückkehren.

Aufstellung:

Torhüter: Ali Köse und Benedikt Pfeffer
Feldspieler/erzielte Tore: Sebastian Magnor 2, Daniel Benkner 3 , Niklas Mühlbacher 6, Hannes Weiß, Yannik Volz 3 , Johannes Brecht 1 , Max Odenwald 2 , Mario Schütterle , Marcel Fruh 1, Tom Krizpak 1, Artur Kremer 6, Pascal Schirmer 7.

SG Trainer Markus Greis meinte: „Wir waren über die ganze Spielzeit die bessere Mannschaft. In einer Schwächephase während der ersten Hälfte agierte unser Team zu passiv in der Abwehr. Nach der Pause steigerte sich die Mannschaft und konnte dann konsequent den Vorsprung ausbauen. Mit der Gesamtleistung bin ich zufrieden, auch die Chancenverwertung war besser wie zuletzt.“

Durch den zweiten Heimsieg konnte unsere Mannschaft den Punktestand auf 5:7 verbessern und so zunächst ins Mittelfeld der Tabelle vorrücken. Bei vier Spielen gab es zwei faustdicke Überraschungen. So kehrt in die Bezirksliga wieder etwas Spannung um die vorderen Plätze zurück. Neckarsulmer Sport Union 2 unterlag mit 21:22 gegen TSV Buchen. Die verstärkten Schozach-Bottwartaler besiegten die HSG Bad Wimpfen mit 36:29 Toren. Unsere Mannschaft muss sich in einigen Bereichen sicherlich weiterhin verbessern. Dies sollte aber mit gemeinsamen Anstrengungen möglich sein. Dann wird in naher Zukunft wieder ein Aufwärtstrend zu erkennen sein.

Am nächsten Wochenende ist unsere Mannschaft spielfrei.
Die nächsten Spiele:
Sonntag, 4.11. - 17.00 Uhr -Heimspel gegen TB Richen
Sonntag, 18.11.- 17.00 Uhr – Heimspiel gegen TV Flein 2
Die aktuelle Vorschau zum Heimspiel gegen TB Richen folgt in der kommenden Woche. Bitte merkt euch die nächsten Heimspiele vor. Besten Dank. (wer)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.