SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Jugendteams
SG Express 2016 / 2017
Termine
<< Mai 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Spielberichte von
18. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen HSG Hohenlohe 2 (42:23)
SG Degmarn Oedheim : HSG Hohenlohe 2 (42:23) (18:11)
Kantersieg der Damen1

Am heutigen Sonntagnachmittag waren die Damen der HSG Hohenlohe 2 zu Gast in der Oedheimer Halle.

Das Aufwärmen warm sehr konzentriert. Die Kabinenansprache vor dem Spiel war ruhig aber bestimmt - wollte man in eigener Halle zeigen was man kann und das Spiel um sich auf die evtl. anstehende Relegation vorzubereiten.

Unsere Damen kamen sehr gut ins Spiel und führten in der 4. Minute 4:1. Doch dann kam ein Bruch in das Spiel unserer Damen und die Gäste konnten in der 6. Minute den Ausgleich erzielen. In dieser Phase hatte der SG Trainer Redebedarf und nahm eine Auszeit. Die Ansprache war laut aber bestimmt, genau das brauchte die Mannschaft in dieser Phase, nach der Auszeit waren die SG Damen wie ausgewechselt und konnten ab der 10 Minute ihren Vorsprung ausbauen.
Nach einem 8:4 Lauf der SG Damen hatten die Gäste Redebedarf und nahmen ihrerseits Auszeit. Doch diese Auszeit konnte die SG Damen nicht aus ihrem Konzept bringen.
Sie bauten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 18:11 aus.

In der Kabine wurden die guten Dinge angesprochen und den ein oder anderen Tipp für das Spiel Angriffspiel mit auf den Weg geben. Hauptvorgabe für die zweite Hälfte war es, die Konzentration und das Umschalttempo bis zum Schluss hoch zu halten.

Die SG Damen kamen sehr gut aus der Kabine und konnten gleich mit zwei Treffern in Folge ihren Vorsprung ausbauen. Bereits 7 Minuten nach Wiederanpfiff nahm der Gästetrainer eine Auszeit, doch bereits zu diesem Zeitpunkt waren die SG Damen nicht mehr aus ihrem Konzept zu bringen. Die SG-Damen waren weiterhin stabil in der Abwehr und variabel im Angriff. Die letzten 15 Minuten nutzten die Gastgeberinnen um neue Abläufe unter Wettkampfbedingungen zu testen.

Am Ende stand heute ein Sieg der nie gefährdet war. Durch der Einsatz aller Spielerinnen konnten die Vorgabe für dieses Spiel gut umgesetzt werden.

Endstand es Spieles 42:23

Es spielten:
Helen Ortwein, Melissa Welz, Tina Ostertag (5), Maria Odenwald (8), Sandra Benkner (6), Amelie Loleit(4), Melanie Knipfer(4), Nadine Frank (6), Sabine Kreuzwieser (5), Vanessa Sandel, Kira Marche (1), Sophia Sütterlin(2), Anna Rehm(1)
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.