SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Jugendteams
SG Express 2016 / 2017
Termine
<< April 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Spielberichte von
22. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen TV Mundelsheim (33:33)
SG Degmarn Oedheim : TV Mundelsheim (33:33) (13:15)
Punkt gewonnen oder Punkt verloren ….
…. diese Frage stellten sich die SG Anhänger nach dem Heimspiel gegen Mundelsheim.
Mit Mundelsheim stellte sich eine Mannschaft in Oedheim vor, die lange die Tabelle der Landesliga angeführt hat und damit klar in der Favoritenrolle war, zumal das Hinspiel sehr deutlich mit 32:21 verloren wurde.
Zunächst wurde der TVM auch seine Rolle gerecht und führte nach noch nicht einmal 90 Sekunden mit 0:2. Max Odenwald und Yannick Guldi hielten dagegen und glichen zum 3:3 aus. Es entwickelte sich nun ein ansehnliches Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste, ohne dass sich diese entscheiden absetzen konnten. Immer wieder waren auch die Angriffsbemühungen der SG von Erfolg gekrönt. Johannes Brecht konnte mit zwei tollen Drehern glänzen und die SG auf 7:8 heranbringen, nachdem der TVM eine 5:8–Führung herausarbeiten konnte. Din Kandic’s 10:10 Ausgleich in der 19. Spielminute veranlasste die Gäste zur Auszeit. Bis zum 14:15 ging es nun fast im Gleichschritt. 15:17 stand es zur Pause.
Auch in der zweiten Hälfte zeigten die SG-Mannen, die heute ohne Trainer Markus Greis auflaufen mussten, eine gute Angriffsleistung, schafften es aber in der Abwehr nicht den Rückraum des TVM entscheidend unter Druck zu setzen. So hatte Mundelsheim bis zum 28:29 die Nase mit 1-2 Toren vorne. In der 53. Minute nutze Max Odenwald einen 7-Meter zum 29:29 Ausgleich und die 2-Minutenstrafe gegen die Gäste zur 30:29 Führung. Der TVM schlug zurück und ging mit 30:31 wieder in Führung. Als dann Yannick Volz in der 57. Minute, trotz Unterzahl, den 31:31 Ausgleich markierte, hoffte man auf den Rängen auf ein kleines Wunder. Über 31:32 ging es zum 32:32. Der TVM erhöhte auf 32:33. Coach Hagen Leibfried nahm die Auszeit. Nach schönem Spielzug glich Max Odenwald zum 33:33 aus. Die verbleibenden 40 Sekunden wollten die Gäste noch zum doppelten Punktgewinn nutzen, scheiterten aber an Felix Bönisch im Tor. Die SG hatte sogar noch die Chance auf den Konter, doch die Schiris pfiffen den Ballgewinn zum Unverständnis Aller zurück. Schade! Da wäre in den letzten Sekunden sogar noch ein Sieg für die SG möglich gewesen.

Eingesetzte Spieler / erzielte Tore:
Felix Bönisch und Max Jesser (TW), Din Kandic 2, Mert Darancik 5, Hannes Weiß 1, Yannik Volz 4, Marcel Fruh 3, Max Odenwald 10/4, Yannick Guldi 3, Mario Schütterle, Max Bauer 1, Pascal Schirmer 1, Artur Kremer 1, Johannes Brecht 2.
Wir wünschen allen SG Fans und Handballfreunden frohe und erholsame Osterfeiertage.
Das nächste Spiel:
Samstag, 7.4.2018 / 20.00 Uhr, Auswärtsspiel beim TSV Bönnigheim (wer)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.