SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Jugendteams
SG Express 2016 / 2017
Termine
<< Juni 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Spielberichte von
19. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen TV Oeffingen (22:30)
SG Degmarn Oedheim : TV Oeffingen (22:30) (11:15)
SG Degmarn-Oedheim 1.Männer
Heimspiel gegen TV Oeffingen - 22:30 Niederlage
Am vergangenen Sonntag wurde ein weiteres „Vier-Punkte –Spiel“ leichtfertig aus den Händen gegeben. Herzlichen Dank an unsere treuen SG Fans für die Unterstützung. Beide Teams wollten den Sieg. Nur so kann ein guter Schritt-
Richtung Klassenerhalt gemacht werden. Die Gäste kamen recht zahlreich in die Halle und der TVO wurde mit Trompeten/Trommel –Unterstützung nach vorne getrieben. Im allgemeinen waren schon sicher viel mehr Handballfreunde in der Halle. Bei der sportlichen Misere ist das aber nicht verwunderlich. Bis in der zehnten Minute konnte Max Odenwald zwei Strafwürfe gut verwandeln und Marcel Fruh glich dann zum 5:5 aus. Nach dem 5:6 für die Gäste war es nochmals Marcel Fruh, der mit einem Doppelpack in der 14.Minute fünserer 7:6 Führung sorgte. Ihn der 22.Minute stand es 8:10 für den TVO, doch Din Kandic und Max Odenwald stellten gleich den 10:10 Ausgleich her.Die Gäste agierten immer mit einer überaus aggressiven Deckung und konnten so viel SG Torgefahr wegnehmen. Sie spielten enorm körperbetont auch mal über die Grenzen des Erlaubten. Aber wenn es die beiden Schiedsrichter aus Esslingen nicht unterbinden, haben halt unsere SG Spieler oft das Nachsehen. Nach dem 11:12 durch dem Yannik Volz, begann eine besonders schwierige Phase. Nicht nachvollziehbare Entscheidungen halfen den Gästen und so stand es schon 11:15 zur Pause. Zudem war unser Team nicht in der Lage, das TV Umschaltspiel entscheidend zu stören. Extrem ärgerlich, weil es vermeidbar ist, so in den Rückstand rein zu schlittern.Oeffingen versuchte mit allen Mitteln, unsere entscheidenden Spieler, aus dem Spiel herauszunehmen. Es kann aber nicht sein, dass der sicherlich gute TV Torwart sich so oft auszeichnen konnte.Die SG hatte keine Lösungen parat, wie die Lücken beim
TVO sinnvoll ausgenützt werden können. Die Gäste zeigten den größeren Willen und erhielten auch sonst anderweitige Unterstützung. In der Pause brach beim SG Anhang ein allgemeines Rätselraten aus. Wie soll das noch besser werden ? Nach der Halbzeit stand es in der 32.Minute 12:17 für die Gäste. Doch die Hoffnung kehrte bis zur 43.Minute zurück. Mert Darancik und Max Odenwald brachten auf 17:19 heran.Nochmals Max Odenwald zum 18:19 in der 45.Minute.Leider war die SG Defensive immer mal zu durchlässig. Selbst gute Paraden von Max Jesser, konnten die Gäste nicht von ihren schnellen Torerfolgen abhalten. In der 53.Minute nach einem Rückraumtreffer von Max Bauer stand es nur noch 21:22 für die Gäste. Unsere SG Fans brachten viel Aufmunterung mit rein. Zeitstrafen und misslungene Torwürfe brachten unsere SG dann aus der möglichen Erfolgsspur. Während unsere Mannen vieles versuchten, aber nichts gelang, hatten die Gäste leichtes Spiel mit ihrem schnellen Umschaltspiel. Unsere Mannschaft brachte nicht mehr die Hand hinter den Ball. Die Siegesgesänge der Gäste sorgten für zusätzlichen Frust und Unverständnis bei den treuen SG Fans. Was ab der 53.Minute alles schief ging, dass kann keiner verstehen. Die SG Chancenverwertung war durchgängig mangelhaft und die zahlreichen technischen Fehler halfen dem kampfstarken Gegner.
Verletzungsbedingte Ausfälle ziehen sich wie ein roter Faden durch die Runde. Unseren beiden Sportkameraden Daniel Benkner und Timo Remmlinger wünschen wir eine gute und baldige Genesung.
.Eingesetzte Spieler / erzielte Tore:
Felix Bönisch und Max Jesser (beide TW)
Feldspieler: Mert Darancik 3, Pascal Schirmer , Yannik Volz 4, Hannes Weiß 1, Marcel Fruh 3, Max Odenwald 6/3, Yannick Guldi 1, Max Bauer 1, Artur Kremer 1, Din Kandic 2, Johannes Brecht ,Mario Schütterle
SG Trainer Hagen Leibfried meinte:“ .Es wurden im allgemeinen zu viele Fehler gemacht. Die Abwehr war einigermaßen okay, aber die technischen Fehler häuften sich und es war keine Spielkultur zu erkennen. Die Würfe auf das Gästetor waren oft unkontrolliert und zudem wurden beste Möglichkeiten nicht verwertet. Oeffingen war hart am Mann und aus den sich ergebenden Räumen machten wir nichts.“
Samstag, 10.3.2018- Uhr- Auswärtsspiel beim SV Hohenacker-Neustadt
Unsere Mannschaft hat es leider wieder mal versäumt, wichtige Punkte einzufahren. In der Vorrunde unterlag unser Team dem SV mit 31:36 Toren- auch völlig unnötig.Beim Rückspiel in Waiblingen wird es nochmals schwerer. Es wird dort harzfrei gespielt Ohne eine erhebliche Leistungssteigerung und viel mehr Stabilität wird unsere SG den deprimierenden Punktestand von 10:28 Punkten nicht verbessern können. Statt dem 12.Platz sind wir weiterhin Letzter-Platz 14. Jetzt bedarf es einer „wundersamen Fügung“, um noch irgendwie an die vor uns liegenden Teams heranrücken zu können. Es wäre gut, wenn ein paar treue SG Fans unsere verunsicherte Mannschaft etwas unterstützen könnten.Besten Dank.
Anspielzeit:19.30 Uhr –Gemeindehalle, Rechbergstraße,71336 Wailbingen-Hohenacker

Die nächsten Spiele:
Samstag, 17.3.2018 – 18.00 Uhr- Auswärtsspiel bei Hbi Weilimdorf/Feuerbach
Sonntag, 25.3 2018 -17.00 Uhr -Heimspiel gegen TV Mundelsheim (wer)




Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.