SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Jugendteams
SG Express 2016 / 2017
Termine
<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Teamübersicht für: Herren1
Trainer Markus Greis
Co-Trainer Hagen Leibfried
Betreuer Tobias Birn
Liga: Landesliga - 2017/2018
Kontakt: 0177/4918285
Links: zur Tabelle

Trainingszeiten:
- Montags um 20:00 Uhr - Sporthalle Oedheim
- Mittwochs um 20:30 Uhr - Sporthalle Oedheim
- Donnerstags um 20:30 Uhr - Sporthalle Oedheim
Dieses Team wurde 34961mal angesehen


Informationen:

Gekommen um zu bleiben?!
Nach einem dreijährigen Intermezzo im Bezirk ist unsere SG wieder zurück auf HVW-Ebene.
Erklärtes Rundenziel ist es natürlich den Klassenerhalt frühestmöglich zu sichern. Dass dies kein Selbstläufer werden wird, konnte man bei den Landesligavertretern unseres Bezirks in der vergangenen Saison erkennen. War doch der TV Mosbach als Bezirksligameister der Saison 15/16 nach Ende der Hinrunde abgeschlagen auf dem letzten Platz der Landesliga und der Abstieg damit praktisch nahezu unvermeidbar. Es gilt also für unsere Herren, sich schnell an das höhere Spieltempo der neuen Klasse zu gewöhnen, um nicht dasselbe Schicksal zu erleiden.
Aus diesem Grund bereitet sich die Mannschaft bereits seit Mitte Juni 3 mal wöchentlich intensiv auf die neue Runde vor. Personell bleibt der Kader nahezu unverändert zur Aufstiegssaison. Lediglich Tobias Gärttner hängt seine Handballschuhe aufgrund von Schulterbeschwerden komplett an den Nagel und widmet sich künftig noch intensiver dem Triathlon. Allerdings stoßen mit Din Kandic und Johannes Brecht zwei A-Jugendliche dazu, die ihr Potential bereits in der Vorbereitung gezeigt haben und den Kader nicht nur quantitativ verstärken. Einen weiteren Abgang und gleichzeitig Neuzugang gibt es dann aber doch noch zu vermelden. Hagen Leibfried wechselt vom Spielfeld an die Seitenlinie und führt ab sofort gemeinsam mit Markus Greis von der Bank aus Regie. Dieser "frische" Wind, gemeinsam mit dem Anreiz einer neuen Spielklasse sollten dafür sorgen , dass unser Team optimal vorbereitet in die Runde startet, sich aber auch im Laufe der Runde stetig weiterentwickelt.

Auf jeden Fall wird unsere Mannschaft alles geben, dass die Punkte, die es in der Oedheimer Halle zu vergeben gibt auch in Oedheim bleiben und freut sich auf eine spannende Saison mit allen treuen Zuschauern.


Letzter Spielbericht
5. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen TV Flein (31:35)
SG Degmarn Oedheim : TV Flein (31:35) (17:16)
1.Männer Landesliga –Heimspiel gegen den TV Flein- 35:31 Sieg für Flein
Der ehemalige Württemberg-Ligist aus Flein ist mit 4:4 Punkten unbefriedigend gestartet und unsere SG kämpft oft vergeblich um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. In der 1.Minute verfehlt ein TV Strafwurf das SG Tor und beim nächsten Angriff netzt Max Odenwald zum 1:0 ein. Beide Teams sind leicht nervös, es geht halt um viel. Unsere Abwehr konnte noch gute Akzente setzen und so hieß es in der 7.Minute nach einem Tor von Pascal Schirmer 5:3 für die SG. Doch der erfahrene Gegner antwortete immer prompt. In der 9.Minute war es Yannick Guldi, der 6:4 nachlegte und Daniel Benkner warf entschlossen zum 8:5 in der 11.Minute ein. Die logische Folge war die Auszeit verfügt durch den Flein-Trainer. In der 16.Minute dreht Y.Guldi einen Kreisel am Kreis und konnte so das 10:7 für unser Team erzielen. Unser Torwart Felix Bönisch konnte immer gut abwehren, aber unsere Defensive wurde immer durchlässiger und die Gäste bleiben dran. In der 19.Minute nach einem Heber von Mika Pavel stand es dann 10:10. Nach dem 11:10 durch Yannick Guldi kam dann leider die Zeit des TV Flein. In der 22.Minute und dem 11:12 für Flein kam die unweigerliche Auszeit und nach dem 1:5 Lauf musste bei der SG ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Max Jesser gab einen Zielwurf nach vorne und Pascal Schirmer verwertete den Ball gut und traf in der 23.Minute zum 13:12. Schade war es, dass gleich danach ein „Hochkaräter“ durch unsere SG Mannschaft ausgelassen wurde. Zehn Sekunden vor der Halbzeitsirene konnte Yannick Guldi den Treffer zum 17:16 Pausenstand erzielen. Unser Team hat sich wieder zurückgekämpft, die Führung war aber nur hauchdünn. Es war einfach mehr drin.
In der 33.Minute war es Din Kandic, der das 18:17 für unsere SG unterbrachte. In der 37.Minute war wieder berechtigter Anlass für eine Auszeit. Flein führte nun mit 22:19 Toren. Mit ihren pfeilschnellen Spielern und guten Akteuren am Kreis verschaffte sich der TVF einige Vorteile. Um die 43.Minute lag Flein mit 26:23 vorne, doch Max Odenwald schaffte es mit zwei verwandelten Strafwürfen auf 26:25 heranzukommen. Doch das war nur ein Hoffnungsschimmer, da Flein nun seine Stärken gegen unsere hektisch agierende Mannschaft ausspielte. Leichte Ballverluste, kein Aufbäumen, wenig Zusammenhalt und dann die unvermeidlichen Gegentore - da kam wieder alles zusammen. „Wir bringen uns selbst um die Früchte der Arbeit“. Bis zur 49. Minute lag Flein mit 31:25 in Führung. In der 54.Minute verkürzte Yannick Guldi auf 32:29. Für die SG war nichts mehr zu holen. 90 Sekunden vor Ende fiel der letzte Treffer im umkämpften „Unterland Derby“. Max Odenwald erzielte das Tor zum 35:31. Flein gewann somit auf Grund der zweiten Hälfte verdient. Die Fleiner Spieler tanzten und riefen nun: „Derbysieger….“
Eingesetzte Spieler : Felix Bönisch und Max Jesser (beide TW)
Daniel Benkner 5, Marcel Fruh 1, Yannick Gul di 4, Max Odenwald 8/4, Johannes Brecht, Pascal Schirmer 5, Din Kandic 2, Yannik Volz 6, Timo Remmlinger, Max Bauer, Artur Kremer
Unseren beiden verletzten Sportkameraden Mario Schütterle und Mert Darancik wünschen wir eine gute und baldige Genesung.
Für die gute Unterstützung durch unsere Fans bedanken wir uns herzlich.
SG Trainer Markus Greis meinte: „Wir haben gut angefangen. Trotz einiger Fehler war in der ersten Hälfte noch alles im Rahmen. Zur Pause führten wir mit 17:16, das hätte deutlicher sein müssen. Nach der Pause verfiel unsere Mannschaft in eine unnötige Hektik. Es kamen gegenseitige Vorwürfe und Disziplinlosigkeiten dazu. Flein konnte sich durch gute Torhüterleistungen und konsequente Chancenverwertung ab der 45.Minute absetzen und so verdient gewinnen.“
Samstag, 21.10.17, 18.00 Uhr, Auswärtsspiel beim TV Oeffingen
Nach der frustrierenden Niederlage im Unterlandderby gegen Flein steht unsere Mannschaft mit 2:8 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Aber der Punktabstand auf den 9.Platz beträgt nur zwei Punkte. Da braucht niemand die Hoffnung aufzugeben. Beim sechsten Saisonspiel gilt es nun beim letztjährigen Fünften in der Landesliga Farbe zu bekennen. Eine konsequente, gute Teamleistung ist sicherlich notwendig, wenn dort Paroli geboten werden soll. Der TVO spielte zuletzt 29:29 gegen die SG Schorndorf und steht mit 5:5 Punkten auf dem 8.Platz. Bisher hat sich nur der TV Mundelsheim als „TOP-Mannschaft“ herausgestellt. In dieser Liga ist sicherlich alles möglich. Unser Team muss ihre Abwehrleistung viel mehr stabilisieren. Rund 33 Gegentreffer pro Spiel, das ist einfach zu viel. 29 erzielte Treffer im Durchschnitt, das passt schon eher. Für unsere Mannen hießt es nun: „Gemeinsam in die Erfolgsspur zu kommen“- das ist die Devise! Doch die „Punkte-Trauben“ werden in Fellbach–Oeffingen hoch hängen.
Wenn uns einige treuen SG Fans beim schweren Auswärtsspiel unterstützen würden, da wären wir sehr dankbar.
Anspielzeit: 18.00 Uhr, Sporthalle, Albert-Elise-Weg 3, 70736 Fellbach-Oeffingen
Die nächsten Spiele:
Sonntag, 29.10. um 17.00 Uhr, Heimspiel gegen SV Hochenacker-Neustadt
Sonntag, 5.11. um 17.00 Uhr, Heimspiel gegen Hbi Weilimdorf/Feuerbach
(wer)



Letzte News von Herren1
Spielbericht Herren I
http://www.sgdoe.de/infusions/sports_system/reports.php?rid=430

5 Spieler aus dem Team
Schütterle, Mario
Spielername: Schütterle, Mario
Geburtstag: nicht angegeben
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Leibfried, Hagen
Spielername: Leibfried, Hagen
Spitzname: Hägar, Leibnitz
Geburtstag: 27.08.1984
Nationalität: deutsch
Position: RM
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Schirmer, Pascal
Spielername: Schirmer, Pascal
Spitzname: Passi
Geburtstag: nicht angegeben
Nationalität: deutsch
Position: RA
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Kremer, Artur
Spielername: Kremer, Artur
Geburtstag: 10.02.1989
Nationalität: deutsch
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Jesser, Max
Spielername: Jesser, Max
Spitzname: Mäuschen
Geburtstag: 21.07.1994
Nationalität: deutsch
Position: TW
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg