SG Degmarn-Oedheim Handball
Teams der SG / SG beim HVW
Herren Aktive
Herren1 Einsendungen Berichte
Herren2 Einsendungen Berichte
Damen Aktive
Damen1 Einsendungen Berichte
Damen2 Einsendungen Berichte
Weitere Teams
AH40 Einsendungen Berichte
Jugendteams
SG Express 2016 / 2017
Termine
<< Juni 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Hauptvereine
Handballakademie
Förderverein

Handballförderkreis der SG Degmarn-Oedheim

Wir unterstützen die SG Degmarn-Oedheim und ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Mit 30.- € Jahresbeitrag trägst auch DU dazu bei, dass der Handballsport in Oedheim und Umgebung gefördert wird und die Betreuung unserer knapp 200 Jugendlichen auf qualifiziertem Niveau stattfinden kann. Jetzt Mitglied werden!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Teamübersicht für: Herren1
Betreuer Tobias Birn
Trainer Markus Greis
Liga: Bezirksliga - 2016/2017
Kontakt: 07136/9689246
Links: zur Tabelle

Trainingszeiten:
- Dienstags um 20:30 Uhr - Sporthalle Oedheim
- Donnerstags um 20:30 Uhr - Sporthalle Oedheim
Dieses Team wurde 32899mal angesehen


Informationen:

Alle guten Dinge sind drei!

Nach diesem Motto gehen die Herren der SG nach dem so bitter verpassten Aufstieg in ihre dritte Bezirksligarunde. Die Mannschaft hat die sportlichen Rückschläge im letzten Punktspiel und der Relegation inzwischen gut verarbeitet und aus den Niederlagen einen zusätzlich en Motivationsschub für die kommende Saison mitgenommen. Die wegen der Relegation verkürzte Vorberei tungsphase begann dieses Jahr somit erst in der zweiten Juliwoche, dafür aber etwas intensiv er als gewohnt. Zusätzlich zu dem üblichen Hallentraining und Laufeinheiten einer klassischen Vorbereitung, absolvierte die Mannschaft im Juli und August ein- bis zweimal wöchentlich ein Cross-Fit-Training in Heilbronn, um Kraft und Kondition zu verbessern.

Erfreulich ist die Tatsache, dass zum ersten Mal seit Jahren der Mannschaftskader komplett zusammen bleibt. Während Yannik Volz und Felix Bönisch ihr letztes Spieljahr in der A-Jugend absolvieren, starten Marcel Fruh und Mert Darancik in ihr erstes Jahr bei den Aktiven. Mit Rückkehrer Max Odenwald sowie den Routiniers Utz Franke und Matthias Gauch kommen drei erfahrene Spieler (neu) hinzu. Gemeinsam mit Nico Leichter und Tom Schmierer aus den Reihen der zweiten Mannschaft , die bereits letzte Runde einige Einsätze in der ersten Mannschaft hatten, sind es somit fünf weitere Spieler, die den ohnehin schon breiten Kader verstärken und den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft, auch über die Vorbereitung hinaus, ordent lich ankurbeln.

Unser Team ist also personell bestens aufgestellt, um in einer schwierigen Runde bestehen zu kö nnen. Bedenken, dass die kommende Bezirksligasaison in der dritten Saison langweilig werden könnte, sind nämlich definitiv völlig unangebracht. Während die Rollen zwischen den Mannschaften in der letzte Runde relativ eindeutig verteilt waren, werden die Karten in diesem Jahr neu gemischt. Mit dem TB Richen und der TSG Heilbronn sind zwei starke Aufsteiger in die Bezirksliga zurückgekehrt. Wobei die TSG Heilbronn sich durch mehrere Spieler des TSB Horkheims verstärkt hat und gemeinsam mit den etablierten Mannschaften aus Flein, Schwäbisch-Hall und Weinsberg zu den spielstarken Teams der Liga gehören dürfte. Mit dem Absteiger HSG Hohenlohe, die in dieser Runde von Sören Vogt verstärkt wird, der hier den Job als Spielertrainer übernommen hat, kommt eine Mannschaft hinzu, die den unmittelbaren Wiederaufstieg in die Landesliga als Ziel hat.

Und auch bei den Mannschaften in Neckarelz und Wimpfen gab es Veränderungen. In Neckarelz hat mit Jerko Pejic ein kroatischer Erstligatrainer das Ruder übernommen. Gemeinsam mit Tim Landenberger vom TSV Weinsberg, der seine Karriere in seinem Heimatverein beenden möchte, sollen die beiden dem Handball in Neckarlz neuen Auftrieb geben. In Bad Wimpfen hat das Trainergespann Toskic/Schümann angeheuert und mit Torhüter Wojciech Honisch vom TV Flein ebenfalls einen hochkarätigen Neuzugang im Schlepptau. Es ist zu vermuten, dass diese bekannten Neuzugängen nicht die einzigen bleiben und auch diese Teams das Potential haben vorne mitzuspielen.

Bei all der neuen Konkurrenz, steht uns mit Sicherheit wieder eine spannende Runde bevor. Die Mannschaft weiß um ihre Stärken und mit dem breiteren Kader sollten auch die Schwächephasen, die im letzten Jahr zu dem ein oder anderen unnötigen Punktverlusten geführt haben zu vermeiden sein. Die Spieler sind jedenfalls hoch motiviert und werden in diesem Jahr alles daransetzen in heimischer Halle eine weiße Weste zu behalten und gemeinsam mit den hoffentlich zahlreichen Zuschauern hier den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen.

 

Link zu unseren Gegnern:

http://www.tsv-buchen.de/handball
http://tsb-horkheim-hunters.de/
http://www.sha-handball.de/
http://www.piranhas-neckarelz.de/
http://www.tv-flein.de/
http://www.hsg-hohenlohe.de/HSG/
http://www.hc-staufer.de/
http://www.handball-weinsberg.de/
http://habamo.de/cms/index.php
http://www.tug-neipperg.de/index.php?subnavi=handball1&navi=tug
http://www.sv-heilbronn-handball.de/
http://sg-bottwartal.de/

 


Letzter Spielbericht
22. Spieltag - SG Degmarn Oedheim gegen SG SchoBott 2 (34:25)
SG Degmarn Oedheim : SG SchoBott 2 (34:25) (14:8)
Souverän im letzten Saisonspiel
Die zuletzt mit drei Siegen aufwartenden Gäste wollten den 10.Platz absichern. Drei Akteure aus der Württemberg-Liga waren wohl dabei, um mitzuhelfen unserer SG das Leben sehr schwer zu machen. Bei unserer SG wurde der eine oder andere Stammspieler geschont und so kamen auch Sportkameraden zum Einsatz, die weniger in den Spielen dabei waren und trotzdem zum guten Mannschaftsgeist beitragen. Von der JSG A-Jugend war erstmals dabei: Din Kandic, der sich gleich mit guter Leistung beim SG Team einbringen konnte. Nach der ersten Parade von Max Jesser brachte unser SG Team die ersten guten Torchancen nicht im Gästetor unter. Schozach-Bottwartal – im weiteren Text: SBW – hielt gut dagegen. Ein Torfestival war es durch viele Unzulänglichkeiten bis zur 12.Minute und einem 3:3 Zwischenstand sicherlich nicht. Nach dem 3:4 für SBW konnte Daniel Benkner mit seinem schon vierten Treffer zum 4:4 in der 15.Minute ausgleichen. In der 18.Minute legte Max Odenwald und Din Kandic zum 6:4 nach. Nach einem Konter netzte Pascal Schirmer in der 22.Minute zum 9:6 ein und Marius Vogt setzte in der 24.Minute nach einem Zielwurf von Max Jesser noch einen drauf. In der 28,Minute traf Artur Kremer mit einem Schlagwurf zum 13:8. Den Halbzeitstand von 14:8 ermöglichte ein erfolgreicher Rückraumwurf von Max Odenwald. Wenig konzentriert begann die SG die zweite Hälfte. Bis zur 32.Minute kam SBW auf 14:12 heran. Erst ein entschlossener Wurf von Artur Kremer brachte unsere 15:12 Führung ein. Im Nachsetzen erzielte Din Kandic das 16:12 in der 36.Minute. Nach dem 18:14 durch Max Bauer verkürzte SBW sofort auf 18:15. Max Bauer und Pascal Schirmer waren dann bis zur 43.Minute für die Treffer zum 20:15 verantwortlich. In der 46.Minute konnte Hagen Leibfried schnörkellos zum 23:18 unsere Führung festigen. Ein weiterer Schritt zum 17.Sieg in der laufenden Runde war das 25:18 durch Pascal Schirmer in der 47.Minute. In der 54.Minute verwandelte Max Odenwald einen Siebenmeter sicher gegen den guten SBW Torwart zum 29:23. Für den gut agierenden SG Torwart Max Jesser kam nun Benedikt Stammer ins Spiel und wehrt gleich gut ab. In der 56.Minute versenkte Artur Kremer den Ball im SBW Gehäuse zum 31:24. In den letzten drei Minuten gelangen unserer SG noch zwei Tore durch Jan Vogt und Max Bauer zum 34:25 Endstand.
Eine sehr ordentliche Leistung gegen diesen unangenehmen Gegner war es in jedem Fall. Es gab keine großen Schwächephasen, so dass auch dieser Sieg so in Ordnung geht.
Herzlichen Dank an unseren treuen SG Fans für die immer gute Unterstützung . Die zusätzliche Trommelunterstützung war wieder super.
In der jetzt abgelaufenen Runde lief es immer mal nicht nach Wunsch, aber unsere Mannen haben dann doch zum richtigen Zeitpunkt wieder die Kurve gekriegt. In 22 Spielen konnten 17 Spiele gewonnen werden- dazu zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Ein besonderer Dank auch an unsere Bewirtschaftungs-Teams während den vielen Heimspielen. Am vergangenen Sonntag kam sicherlich noch einiges an Arbeit hinzu.
Es spielten: Max Jesser und Benedikt Stammer (beide TW), Daniel Benkner 5, Mert Darancik, Max Odenwald 7/3, Yannick Guldi, Max Bauer 3, Hagen Leibfried 1, Pascal Schirmer 6, Timo Remmlinger 1, Yannik Volz, Artur Kremer 5, Jan Vogt 1, Marius Vogt 2, Din Kandic 3
SG Trainer Markus Greis meinte: „Wir haben mal was anderes probiert und gewonnen. Wir sind aufgestiegen, daher ist alles gut.“
Nach dem Spiel fand gleich die Wimpelübergabe zur Bezirksmeisterschaft statt. SG Abteilungsleiter Rainer Vogt sagte die Ehrung an. Der Staffelleiter Karl Volz präsentierte den Verlauf der Runde souverän und überreichte unter dem Beifall der vielen SG Fans einen neuen Spielball für den 700-tersten SG Treffer in der Runde 2016/17 an Pascal Schirmer. Dann gab es beim „Standing Ovations“ kein Halten mehr. Karl Volz überreichte an unsere SG Mannschaft den Meisterschaftswimpel. Die Mannschaft und die die dazu gehören, wurden mit viel Applaus bedacht. Die SG Spieler bildeten den obligatorischen Siegerkranz und demonstrierten auch so ihren guten Zusammenhalt.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Runde in der Landesliga.
Nach diesem Spiel fand noch die Begegnung unserer 2.Männermannschaft gegen SG Schozach-Bottwartal 4 statt. Durch einen klaren 38:21 Sieg wurde der zweite Platz erreicht und mit 26.:10 Punkten der Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft. Herzlichen Glückwünsch und alles Gute und in der neuen Spielklasse.
In den nächsten Wochen gibt es immer noch interessante Handballspiele.
Handball Bezirkspokal in der Oedheimer Sporthalle und Relegationsspiele unserer 1.Damen-Mannschaft. Alles Weitere erfahrt ihr zu gegebener Zeit im Sputnik und in der SG Homepage. Unseren Spielern der 1.Männer wünschen wir eine gute Erholung. Wenn es mal wieder Neuigkeiten gibt, werden wir diese gerne wieder veröffentlichen. Liebe SG Fans und Handballfreunde bitte unterstützt die Veranstaltungen und Spiele in den nächsten Wochen in gewohnter Weise. Auch dafür besten Dank.
(wer)




5 Spieler aus dem Team
Kremer, Artur
Spielername: Kremer, Artur
Geburtstag: 10.02.1989
Nationalität: deutsch
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Franke, Utz
Spielername: Franke, Utz
Geburtstag: nicht angegeben
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Schmierer, Tom
Spielername: Schmierer, Tom
Spitzname: Mot
Geburtstag: 31.08.1996
Nationalität: deutsch
Position: LA
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Leichter, Nico
Spielername: Leichter, Nico
Spitzname: Niederlande
Geburtstag: 21.12.1987
Nationalität: deutsch
Position: LA
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg
Fruh, Marcel
Spielername: Fruh, Marcel
Geburtstag: 10.08.1997
Nationalität: deutsch
Position: LA, RA
Größe/Gewicht: ---cm / ---kg